Motten im Kleiderschrank bekämpfen

0

Motten im Kleiderschrank bekämpfen – Kennen Sie auch das Problem, dass Sie Ihre liebstes Shirt anziehen wollen, aber lauter kleiner Löcher entdecken? Dann haben Sie es mit der Textilmotte zu tun. Diese Art der Motte ist besonders schlimm, denn meist erkennt man sie erst, wenn es zu spät ist. In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen wie Sie Motten im Kleiderschrank bekämpfen können und wie Sie sich vor einer erneuten Plage schützen können.


Die Kleidermotte erkennen

Man hört uns ließt immer, dass sich Motten durch Klamotten fressen und dadurch die Löcher entstehen. Das stimmt so nicht unbedingt. Die ausgewachsenen Motten, welche man im Kleiderschrank vorfindet sind nicht die Übeltäter. Vielmehr sind es die Larven der Motten, welche für die Löcher verantwortlich sind.

In den Stoffen befindet sich Keratin, Protein, und Tierhaare. Durch diese ernähren sich die Larven bis sie schließlich zur Motte wie wir sie kennen heranwachsen. Bis zur Entwicklung zur fertigen Kleidermotte dauert es dann in der Regel zwei bis drei Monate. Sehen Sie die Motte bereits ausgewachsen, so ist es bereits zu spät. Dennoch müssen Sie die Kleidermotte bekämpfen.

So sieht die Textilmotte aus:

Kleidermotte bekämpfen Tipps

Sind Sie sich nicht sicher, ob es sich auch wirklich um eine Kleidermotte handelt, dann schauen Sie sich folgende Anzeichen an, welche wir Ihnen kurz auflisten.

  • Ausgewachsene Motten (kriechen meistens anstatt zu fliegen)
  • Madenähnliche Larven (= Mottenraupen)
  • Seidene Röhrchen oder Hülsen, in denen die Mottenlarven lebten
  • Puppen (seidene Raupenkokons), in denen sich die Larven zu Motten entwickeln
  • Motten im Kleiderschrank bekämpfen

Gegen Kleidermotten gibt es eine Vielzahl von Methoden und Mitteln, welche sehr effektiv sind. Falls Sie nicht bereits einen sehr starken Mottenbefall haben, reicht ein Mottenspray völlig aus. Der Wirkstoff im Anti Motten Textilspray liefert sehr gute Erfolge, da er aus dem Samen des indischen Neembaumes gewonnen. Dieser Wirkmechanismus greift auch bei anderen Insekten wie textilzerstörenden Käfern. Durch Zusatz von pflanzlichem Lavandinöl erhält das Spray eine angenehm frische Note. 

Anti Motten Textilspray ErfahrungenAnti Motten Spray kaufen…


Textilmotte bekämpfen

Weiters können Sie auch mit Duft gegen die Kleidermotten vorgehen. Motten haben eine sehr empfindliche Nase und ertragen manche Gerüche nicht. Dazu gehört unter anderem der Geruch von Lavendel. Setzen Sie im Kleiderschrank Lavendel ein, so werden die Motten bei einem zu intensiven Geruch schlagartig die Flucht ergreifen und sich einen angenehmeren Ort suchen. Sie können solche  Lavendel Duftsäckchen in den Kleiderschrank hängen

Lavendel gegen Motten einsetzen


Klamotten vor Motten schützen

Wenn Sie die Klamotten vor Motten schützen, so werden Sie auch viel weniger Probleme mit den Biestern haben. Natürlich ist das leichter gesagt als getan. Dennoch gibt es einige Punkte, welche man beachten sollte. Dadurch können die Klamotten vor der Textilmotte geschützt werden.

Motten lieben den Geruch von Schweiß und Schmutzrückständen. Achten Sie daher immer, dass im Kleiderschrank wirklich nur frisch gewaschen Wäsche ist. Je frischer und intensiver der Geruch, desto abstoßender ist er für die Motte.

Zudem können Sie Ihre wertvollsten Sachen in ein Mottenschutzpapiergeben. Der Mottenschutz wirkt geruchlos und schützt Ihre Kleidung zuverlässig und selbsttätig vor Neubefall


Motten im Kleiderschrank vorbeugen

Wie Sie zuvor gelesen haben, sollten Sie keine schmutzige Wäsche im Kleiderschrank lagern, das trägt zur Mottenbildung bei. Jedoch gibt es noch weitere Mittel um Motten im Kleiderschrank vorzubeugen, nämlich mit Zedernholz.

Zedernholz ist eine sehr gute Motten-Abwehr. Das Holz und der Geruch welches ausgestrahlt wird, ist sehr abstoßend auf Motten. Besteht Ihr Kleiderschrank aus Zedernholz, so werden Sie garantiert kein Mottenproblem haben. Einen Nachteil hat das Luxus-Holz jedoch: es ist sehr teuere. Wirklich effektiv ist jedoch nur das „echte“ Zedernholz.

Echte Zedern sind sehr selten, Zypressengewächse dagegen relativ häufig. Das „Zedernöl“, das oft im Handel angeboten wird, stammt ebenfalls nicht von echten Zedern, sondern in Wirklichkeit von einer Wacholderart. Wenn Sie sich entscheiden Zedernholz einzusetzen, dann kaufen Sie es am besten bei einem Fachmann, dass Sie auch das echte bekommen.

Echtes Zedernholz stammt nur von bestimmten Zedern:

  • von der Libanon Zeder
  • von der Himalaya Zeder
  • von der Sibirischen Zeder
  • von der Atlas-Zeder

Zedernholz gegen Motten einsetzen


Motten im Kleiderschrank bekämpfen

Anbei verraten wir Ihnen nochmal kurz das wichtigste, was Sie bei der Bekämpfung der Kleidermotte wissen müssen und wie Sie am besten vorgehen. Anschließend sollte das Problem gelöst sein und Ihre Klamotten wieder sicher.

  1. Mottennest im Kleiderschrank suchen und entfernen. Schauen Sie sich wirklich jeden Winkel im Schrank bzw. der Kommode an.
  2. Kleidungsstücke auf min. 60° waschen oder für min. 48 Stunden einfrieren. Die Hitze, sowie die Kälte töten die Eier.
  3. Untersuchen Sie auch die Teppiche, dort nisten sich ebenfalls gerne Motten ein. Falls befallen, wenden Sie Schritt 2 auch am Teppich an.
  4. Anti Motten Spray auf Kleider als Schutz aufragen 
  5. Kleiderbügel aus Zedernholz verwenden. Alternativ die etwas außer Mode gekommenen Mottenkugeln verwenden.
  6. Schlupfwespen können eingesetzt werden, sind aber bei Lebensmittelmotten wirksamer.

Die besten Mittel gegen Motten

Konnten wir Ihnen mit unseren Motten im Kleiderschrank bekämpfen Tipps etwas weiterhelfen? Teilen Sie uns doch Ihre Erfahrungen mit und wie es Ihnen mit der Mottenbekämpfung ergangen ist.

Share.

About Author

Ungeziefer-Experten

Das Team von Ungezieferabwehr.net hilft Ihnen bei der Schädlingsbekämpfung in Ihrem Zuhause. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie kostenlos zu beraten und bei der Insektenbekämpfung so weit wie geht zu unterstützen. Mit unseren Tipps werden Sie selbst zum Abwehrprofi!

Leave A Reply