Wespennest entfernen Tipps & Ratgeber

0

Wespennest entfernen Tipps – Wespen sind gefürchtete Tiere, welche mit ihren Stichen starke Schmerzen verursachen können. Viele Menschen sind sogar allergisch auf Wespen, wodurch ein Stich nochmals kritischer ist. Noch schlimmer wird das ganze, wenn sich das Wespennest in unmittelbarer Nähe vom Haus befindet und man im Garten sprichwörtlich keine Ruhe mehr hat. In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen alles, was Sie über das Wespennest entfernen wissen müssen und ob es gesetzlich überhaupt erlaubt ist.


Wespennest beseitigen: Darf ich ein Wespennest entfernen?

Wir möchten Ihnen nichts vorenthalten. Wespen stehen unter Naturschutz und ein entfernen des Nestes durch eigene Hand ist verboten. Ebenfalls die Wespen zu töten. Es gelten strenge Regeln. So ist ein entfernen bzw ein umsiedeln des Nestes nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Eine Ausnahme ist, wenn sich das Nest in unmittelbarer Nähe vom Haus befindet und durch einen Fachmann erfolgt.

Wenn Sie ordnungsgemäß ein Wespennest entfernen möchten, so müsste das laut Gesetz ein Kammerjäger machen. Falls bei Ihnen keiner in der Nähe ist und akute Gefahr besteht (z.B Wespen im Haus) können Sie auch die Feuerwehr rufen. In den meisten Fällen hilft Ihnen auch diese.

Selber ein Wespennest entfernen ist verboten. Falls Sie sich dennoch dafür entscheiden, handeln Sie auf eigene Faust und müssen mit evtl. Konsequenzen rechnen.

Darf man ein Wespennest entfernen?


Beliebte Orte für Wespennester

Oft kommt es vor, dass viele Wespen im Garte bzw um das Haus sind, man das Nest aber dennoch nicht findet. Hier sollten Sie wissen, wo Sie zu suchen anfangen. Wespenköniginnen suchen im Frühling nach trockenen, abgedunkelten und windgeschützten Hohlräumen, die sie für den Nestbau nutzen können. Im Freien besiedeln Wespen gerne verlassene Erdbauten von Mäusen und Maulwürfen. Aber auch der Schuppen und unterm Dach sind gern verwendete Plätze von Wespen. Machen Sie sich einfach mal auf die Suche und schauen Sie an solchen Orten nach.


Wann Wespennest entfernen?

Die beste Zeit zum entfernen des Wespennest ist im Herbst. Zu dieser Zeit geht das Wespenvolk unter und so kann es problemlos entfernt werden. Falls die Möglichkeit besteht so lange zu warten, entfernen Sie das Wespennest erst im Herbst. Eine Ausnahme ist, wenn die Population zu stark ist und Sie wirklich nicht mehr sicher von den Biestern sind.

Wie sicher Wespennest entfernen


Wespennest entfernen: Wespenspray

Es gibt Wespensprays und Aktivschaum, mit welchen die Biester schnell erledigt werden können. Falls Sie es trotz des Verbotes selber in die Hand nehmen möchten, so sind diese Mittel gegen Wespen sehr effektiv. Diese Sprays versprühen mit Hochdruck ein Biozid, das eine große Giftwolke bildet und so auch aus einiger Entfernung noch auf Nester gerichtet werden kann. 

Der Vorteil dieser Sprays ist, dass der Sprühstrahl sehr stark ist und zwischen 3-4 Meter beträgt. Sie können somit aus sicherer Entfernung gegen das Wespennest vorgehen.

COMPO Wespen Schaum-Gel-Spray
  • Effektives Mittel mit Spezialdüse zur gezielten Bekämpfung...
  • Spezialdüse mit zwei Sprühmöglichkeiten zur Anwendung im...
  • Beseitigung von schwer zugänglichen Nestern: 1. Besprühen...

ACHTUNG! Tragen Sie in jedem Fall einen Imkeranzug! Trotz des effektiven Schaum kann es passieren, dass Wespen entkommen und Sie attackieren. Bekommen Sie viele Stiche ab, so kann es unter anderem Lebensgefährlich werden. Die Bekämpfung von Wespen und das entfernen eines Wespennest ist äußerst riskant! Falls Sie auf Nummer sicher gehen möchten, rufen Sie lieber einen Fachmann.

Imkeranzug zum Entfernen von Wespennestern


Wespennest vernichten

Wollen Sie wirklich das Wespennest vernichten? Wespen sehen sehr gefährlich aus, attackieren jedoch so gut wie nie einfach so Menschen. Es muss schon eine Gefahr bestehen z.B schnelle Bewegungen Ihrerseits etc. Dies deutet die Wespe als Gefahr und attackiert Sie. Wenn Sie jedoch keine schnelle Bewegungen machen und Sie ganz ruhig bleiben, werden sie in Frieden gelassen. Versuchen Sie als erstes einmal die Wespen einfach zu vertreiben.

Wespenfalle Test

Wenn Sie das Wespennest vernichten möchten, dann setzen Sie als erstes den Wespenspray ein, damit das Nest anschließend nahezu leer ist. Anschließend kann das komplette Nest vernichtet werden. 

Eine weitere sehr effektive Form der Vernichtung ist das Verbrennen der Nester. Hierzu stößt man am bestens abends einen brennenden Papierballen in das Nest. Ist das Nest auf dem Boden, reicht es völlig, wenn Sie es mit heißem Wasser übergießen, am besten kochend.

ACHTUNG! Es ist sehr gefährlich das Wespennest zu verbrennen! Schauen Sie unbedingt darauf, dass keine anderen Gegenstände in der Nähe sind, welche in Flammen aufgehen können. Das verbrennen des Wespennest ist zwar sehr effektiv, jedoch handeln Sie gegen das Gesetz und auf eigene Gefahr. Bedenken Sie das.

So gehen Sie beim Wespennest vernichten vor


Wespennest entfernen Kosten

Es ist gefährlich und nebenbei verboten selber gegen Wespen vorzugehen. Falls Sie das Gesetz nicht verletzen möchten und auf Nummer sicher gehen möchten, so holen Sie sich professionelle Hilfe. Diese wissen ganz genau wie vorgegangen werden muss und verfügen auch über die Nötige Qualifikation des umsiedeln.

Die Kosten für ein Wespennest entfernen belaufen sich auf rund 150 € bis 170 €. Bei schwer zugänglichen Nester müssen Sie mit einem Kostenaufwand von bis zu 250 € rechnen. Holen Sie sich vorher auf jeden Fall ein Angebot ein. Eine stolze Summe, jedoch haben Sie anschließend wieder Ruhe in Ihrem Garten.

Wenn Sie das Wespennest lediglich umsiedeln, so sind die Kosten geringer als bei einer chemischen Schädlingsbekämpfung. Der Preis liegt hier je nach Lage und Erreichbarkeit des Nestes zwischen 50 € bis 100 €.

Ob Sie nun professionelle Hilfe für das entfernen des Wespennest beauftragen, oder ob Sie es selber machen möchten, müssen Sie entscheiden. Wenn Sie das Wespennest entfernen, so tragen Sie auf jeden Fall Schutzkleidung.

Share.

About Author

Ungeziefer-Experten

Das Team von Ungezieferabwehr.net hilft Ihnen bei der Schädlingsbekämpfung in Ihrem Zuhause. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie kostenlos zu beraten und bei der Insektenbekämpfung so weit wie geht zu unterstützen. Mit unseren Tipps werden Sie selbst zum Abwehrprofi!

Leave A Reply